Eltern-Kind-Mega-Minis


In dieser Gruppe starten unsere ganz kleinen. Bei den Eltern-Kind-Mega-Minis handelt es sich um ein Projekt für 3 jährige Kinder (Jahrgang 2020/teils 19), die sich gerne an den Umgang mit Bällen gewöhnen möchten. Bei den Eltern-Kind-Mega-Minis steht natürlich nicht der Handball im Vordergrund, vielmehr geht es darum, mit unterschiedlichen Bällen Erfahrungen zu machen und erste kleine Übungen bzw. einfache Spielformen kennenzulernen. Bei den Eltern-Kind-Mega-Minis sind die Eltern beim Training dabei und unterstützen die Übungsleiter. Die Gruppengröße liegt i.d.R. bei 15 Kindern.

Die Beliebtheit der Gruppe hat sich herumgesprochen und wir haben nur ganz wenig Kinder, die nach einem Start wieder abspringen  So versuchen viele Eltern, ihr Kind möglichst frühzeitig anzumelden, da neue Gruppen immer sehr schnell ausgebucht sind. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Teilnehmerplätze nicht nach frühestem Anmeldedatum (kurz nach der Geburt :-) ) vergeben können. Der sicherste Weg einen Platz zu bekommen, ist stets eigenes Engagement als Trainer, Betreuer oder in weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten in der JSG. Es ist natürlich unser Ziel, so viele Kinder wie möglich aufzunehmen, bitten aber um Verständnis, falls die Gruppen bereits voll besetzt sind und wir Neuanmeldungen zunächst sammeln müssen. Die Gruppengröße richtet sich jeweils nach der Größe der Halle sowie den zur Verfügung stehenden Übungsleitern. Interessierte Übungsleiter/Betreuer sind immer herzlich willkommen und helfen uns, die Kapazitäten auszubauen.
Da die Minigruppen sehr begehrt sind und wir das Training entsprechend organisieren müssen, wird um vorherige Anmeldung über das Kontaktformular oder bei Sarah Wortmann gebeten. Wir werden uns nach Erhalt melden und nach Möglichkeit ein Schnuppertraining vereinbaren.